Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

VSF Amern gegen 1.FC Mönchengladbach: 1.FC Mönchengladbach weiter auf dem Vormarsch?

Landesliga Gruppe 2  

1.FC Mönchengladbach weiter auf dem Vormarsch?

06.03.2020, 15:26 Uhr | Sportplatz Media

VSF Amern gegen 1.FC Mönchengladbach: 1.FC Mönchengladbach weiter auf dem Vormarsch?. 1.FC Mönchengladbach weiter auf dem Vormarsch? (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: VSF Amern – 1.FC Mönchengladbach (Sonntag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Beendet die VSF Amern den jüngsten Triumphzug des Gegners? Der 1.FC Mönchengladbach wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Das letzte Ligaspiel endete für Amern mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen die SV Hönnepel-Niedermörmter. Der 1. FC M'gladbach gewann das letzte Spiel gegen die DJK Teutonia St.Tönis mit 2:1 und liegt mit 37 Punkten weit oben in der Tabelle. Der 1.FC Mönchengladbach hatte im Hinspiel alle Register gezogen und einen 4:0-Sieg verbucht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der bisherige Ertrag der VSF in Zahlen ausgedrückt: zehn Siege, zwei Unentschieden und neun Niederlagen. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den Gastgeber dar.

Der 1. FC M'gladbach holte auswärts bisher nur zwölf Zähler. Offensiv konnte dem Gast in der Landesliga Gruppe 2 kaum jemand das Wasser reichen, was die 59 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Sechs Niederlagen trüben die Bilanz der Elf von Coach Frank Mitschkowski mit ansonsten elf Siegen und vier Remis. Der 1.FC Mönchengladbach ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte.

Besonderes Augenmerk sollte die VSF Amern auf die Offensive des 1. FC M'gladbach legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal