Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Ordnungsamt-Mitarbeiter sollen Schlagstöcke bekommen

Düsseldorf  

Ordnungsamt-Mitarbeiter sollen Schlagstöcke bekommen

27.11.2019, 15:56 Uhr | dpa

Ordnungsamt-Mitarbeiter der Landeshauptstadt sollen mit Teleskop-Schlagstöcken ausgerüstet werden. Das hat ein Sprecher der Stadt am Mittwoch bestätigt. Laut einer Vorlage an den Ordnungsausschuss des Stadtrats hätten sich Straftaten gegen die Mitarbeiter seit 2009 fast versechsfacht - von 21 auf 122 Fälle im vergangenen Jahr.

Die Kosten für die ausziehbaren Stöcke, Holster und Schulung bezifferte die Verwaltung auf 20 000 Euro. Der Stadtrat müsse dem Vorhaben nicht zustimmen. Düsseldorf sei nicht die erste Stadt in NRW, die ihre Ordnungskräfte entsprechend ausrüste.

Bei Obdachlosen-Vertretern stieß das Vorhaben auf Kritik. Sie befürchten, dass die Mitarbeiter die Stöcke gegen Obdachlose einsetzen könnten. "Wir fordern die Politik auf, das sofort zu stoppen", erklärte Holger Kirchhöfer von der Altstadt-Armenküche. Obdachlosen-Initiativen riefen zu einer symbolischen Gegen-Aufrüstung auf mit Spielzeug-Äxten und -Keulen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal