Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Düsseldorf: Mann flippt wegen Cookies bei Fast-Food-Kette aus

Attacke gegen Mitarbeiter  

Mann flippt wegen Cookies bei Fast-Food-Kette aus

08.01.2020, 17:04 Uhr | dpa, t-online.de

Düsseldorf: Mann flippt wegen Cookies bei Fast-Food-Kette aus. Kekse auf einem Teller: In einem Fast-Food-Store ist ein Mann offenbar wegen Keksen ausgeflippt. (Quelle: Symbolbild/unsplash.com)

Kekse auf einem Teller: In einem Fast-Food-Store ist ein Mann offenbar wegen Keksen ausgeflippt. (Quelle: Symbolbild/unsplash.com)

In einer Fast-Food-Filiale in Düsseldorf ist ein Kunde offenbar wegen ein paar Keksen ausgerastet. Der Mann griff einen Mitarbeiter an und versuchte im Anschluss zu fliehen.

Weil ihm die Kekse nicht passten, ist ein Kunde in einem Schnellrestaurant in Düsseldorf ausgerastet. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte er dort einige Cookies gekauft und mitgenommen. Kurze Zeit später rief er in der Filiale an und reklamierte in sehr ungehaltenem Ton, aber ohne Erfolg, die Kekse. Daraufhin kam der Mann noch einmal in das Restaurant, schrie herum und ging hinter den Verkaufstresen.

Dort drängte er den Angaben zufolge einen Mitarbeiter zur Seite, griff sich vier Cookies und lief zum Ausgang. Als ein Mitarbeiter ihn aufhalten wollte, attackierte er ihn mit den Fäusten und flüchtete dann mit einem Auto. Nach Informationen der "Bild" kam es in der Subway-Filiale im Stadtteil Pempelfort zu dem Vorfall.

Die Polizei ermittelt. Was der Unbekannte an den Keksen auszusetzen hatte, konnte ein Sprecher nicht sagen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal