Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Düsseldorf: Zwei Frauen sterben nach Po-Operation – Chirurg angeklagt

"Brazilian Butt Lift"  

Frauen sterben nach Po-Operation – Chirurg angeklagt

23.11.2020, 16:30 Uhr | dpa

Düsseldorf: Zwei Frauen sterben nach Po-Operation – Chirurg angeklagt. Vor einem Gerichtsgebäude steht u.a. eine Statue der Justitia (Quelle: dpa/Stefan Puchner)

Vor einem Gerichtsgebäude steht u.a. eine Statue der Justitia (Symbolbild): In Düsseldorf steht ein Schönheitschirurg vor Gericht. (Quelle: Stefan Puchner/dpa)

Ein Düsseldorfer Schönheitschirurg muss sich vor dem Gericht verantworten. Zwei Frauen sind infolge einer von ihm durchgeführten Po-Operation gestorben.

Nach dem Tod zweier Patientinnen hat die Staatsanwaltschaft in Düsseldorf Anklage gegen einen Schönheitschirurgen erhoben. Sie wirft ihm fahrlässige Körperverletzung mit Todesfolge in zwei Fällen sowie fahrlässige Körperverletzung vor.

Die Anklage stützt sich auf ein Gutachten, das dem Operateur mehrere Behandlungsfehler attestiert hatte. So sei nicht ausreichend über die Risiken des Eingriffs aufgeklärt worden.

Der Arzt bietet seit mehreren Jahren Po-Vergrößerungen ("Brazilian Butt Lift") mittels Eigenfett-Implantation an. Eine Methode, die von vielen plastischen Chirurgen wegen ihres Risikos kritisch gesehen wird.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal