Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Düsseldorf-Hassels: Mann läuft bei Streit "versehentlich" in Messer

Polizeieinsatz in Hassels  

Düsseldorfer läuft bei Streit "versehentlich" in Messer

07.03.2021, 09:54 Uhr | dpa

Düsseldorf-Hassels: Mann läuft bei Streit "versehentlich" in Messer. Ein Notarzt- und ein Polizeiwagen (Symbolbild): Ein 37-Jähriger musste nach einer Auseinandersetzung ins Krankenhaus gebracht werden. (Quelle: imago images/onw-images)

Ein Notarzt- und ein Polizeiwagen (Symbolbild): Ein 37-Jähriger musste nach einer Auseinandersetzung ins Krankenhaus gebracht werden. (Quelle: onw-images/imago images)

In Düsseldorf endete ein Streit mit seiner Frau für einen 37-Jährigen im Krankenhaus. Der Mann war offenbar "versehentlich" in ein Messer gelaufen – und musste operiert werden.

Bei einer häuslichen Auseinandersetzung in Düsseldorf-Hassels ist ein 37-jähriger Mann mit einem Messer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, sei der Mann bei dem Streit mit einer 28-jährigen Frau am Samstagabend "versehentlich in das Messer hineingelaufen".

Der Mann wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und musste operiert werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei von einem Unfall aus.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal