Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Hausmeister setzt fast Düsseldorfer Bürogebäude in Brand

Unachtsamkeit?  

Hausmeister setzt fast Bürogebäude in Brand

08.04.2021, 15:48 Uhr | dpa, t-online

Hausmeister setzt fast Düsseldorfer Bürogebäude in Brand. Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht: In Düsseldorf ist fast ein Bürogebäude in Brand geraten. (Quelle: imago images/Die Videomanufaktur/Symbolbild)

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht: In Düsseldorf ist fast ein Bürogebäude in Brand geraten. (Quelle: Die Videomanufaktur/Symbolbild/imago images)

Im Düsseldorfer Norden konnte ein Hausbrand verhindert werden. Offenbar kam es bei der Vernichtung von Unkraut beinahe zu einem folgenschweren Fehler.

Beim Vernichten von Unkraut mit einem Gasbrenner hat ein Hausmeister in Düsseldorf-Rath beinahe ein Bürogebäude in Flammen aufgehen lassen. An der Fassade seiner Arbeitsstelle habe sich dabei trockenes Laub entzündet, das sich dort über die Jahre gesammelt hatte, berichtete die Feuerwehr am Donnerstag.

Mit zwei Feuerlöschern habe der Hausmeister die Flammen an der Dämmung des Hauses bereits weitgehend selbst löschen können, bevor der erste Löschzug eintraf. Die über die Brandmeldeanlage alarmierte Feuerwehr nahm sich der restlichen Glutnester und der Nachkontrolle per Wärmebildkamera an. Es sei bei geringem Sachschaden geblieben.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal