Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

Corona/Düsseldorf: Rheinkirmes erneut abgesagt – zu hohe Infektionszahlen

Entscheidung gefallen  

Rheinkirmes erneut abgesagt

27.04.2021, 10:50 Uhr | dpa

Corona/Düsseldorf: Rheinkirmes erneut abgesagt – zu hohe Infektionszahlen. Die Rheinkirmes in Düsseldorf (Symbolbild): Auch in diesem Jahr muss das Volksfest abgesagt werden. (Quelle: imago images/Jochen Tack)

Die Rheinkirmes in Düsseldorf (Symbolbild): Auch in diesem Jahr muss das Volksfest abgesagt werden. (Quelle: Jochen Tack/imago images)

Der Rheinkirmes ist auch in diesem Jahr abgesagt worden. Das Volksfest, das als regelrechter Kult gilt, musste bereits im letzten Jahr wegen zu hoher Infektionszahlen gecancelt werden.

Die Düsseldorfer Rheinkirmes, eines der größten Volksfeste in NRW, ist für den kommenden Sommer abgesagt worden. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Schützenkreisen erfuhr, fiel die Entscheidung am späten Montagabend. Das Schützenfest samt Kirmes hätte vom 16. bis 25. Juli stattfinden sollen.

Tatsächlich gilt die neu beschlossene Bundesnotbremse bereits jetzt bis zum 30. Juni. Volksfeste wären bei hohen Infektionszahlen damit ausgeschlossen. Die Notbremse könnte bei entsprechender Lage noch verlängert werden – ein zu hohes Risiko, heißt es aus Düsseldorf.

Zur Rheinkirmes kommen normalerweise bis zu vier Millionen Besucher. Bereits 2020 war das Fest wegen der Corona-Pandemie ausgefallen. Die Veranstalter – die St. Sebastianus-Schützen – hatten sich im März mit Düsseldorfs Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU) darauf verständigt, Ende April eine Entscheidung über 2021 zu treffen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: