Sie sind hier: Home > Regional >

Duisburg will Einzelhandel stärken: Keine Parkgebühren

Duisburg  

Duisburg will Einzelhandel stärken: Keine Parkgebühren

08.12.2020, 11:00 Uhr | dpa

In ganz Duisburg können parkende Autofahrer ab sofort auf allen öffentlichen Parkplätzen etwaige Parkscheinautomaten links liegen lassen. Mit großer Mehrheit hat der Stadtrat am Montagabend die Aussetzung der Parkgebühren bis zum 31. Dezember beschlossen. Die Kommune will damit in der Weihnachtszeit den Handel unterstützen.

"Das kostenlose Parkangebot schafft einen zusätzlichen Anreiz für die Einkäufe vor Ort und kann gleichzeitig dazu beitragen, die weihnachtlichen Angebote der Innenstadt, der Nebenzentren und die festliche Dekoration der Händler in aller Ruhe erleben zu können", hieß es in einer Mitteilung. Die Stadt hofft, damit auch spätere negative Folgen wie Insolvenzen und gewerbliche Leerstände abwenden zu können. Gerechnet wird mit Einnahmeverlusten in Höhe von rund 120 000 Euro. Von Privateigentümern betriebene Parkhäuser sind von der Regelung ausgenommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal