Sie sind hier: Home > Regional >

Duisburg stellt Anschluss an die Nichtabstiegsplätze her

Duisburg  

Duisburg stellt Anschluss an die Nichtabstiegsplätze her

17.01.2021, 16:17 Uhr | dpa

Duisburg stellt Anschluss an die Nichtabstiegsplätze her. Fußball

Ein Fußball liegt auf dem Spielfeld. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der MSV Duisburg hat in der 3. Fußball-Liga den letzten Tabellenplatz verlassen. Die "Zebras" gewannen am Sonntag das Kellerduell gegen den SV Meppen mit 1:0 (1:0) und blieben zum ersten Mal nach zuvor sieben vergeblichen Anläufen wieder ohne Gegentor. Den Siegtreffer erzielte Wilson Kamavuaka (22.). Der MSV rückte auf den 19. Rang vor, profitierte dabei aber auch davon, dass der VfB Lübeck am Samstag witterungsbedingt nicht gegen den FC Hansa Rostock antreten konnte.

Bereits zuvor trennten sich der KFC Uerdingen und der SV Waldhof Mannheim 1:1 (0:1). Unbeeindruckt von der Unruhe um die Rücktritte von Präsident Michail Ponomarew und dem zweiten Vorsitzenden Nikolas Weinhart präsentierte sich der KFC zunächst aktiver. Der Treffer fiel jedoch auf der Gegenseite durch Mohamed Gouaida (40.). Nach der Pause belohnte Heinz Mörschel die Uerdinger für ihren ordentlichen Auftritt mit dem Ausgleich (62.). Sie stehen mit 24 Punkten auf dem zehnten Platz, die Waldhöfer sind Zwölfter und haben einen Zähler weniger auf dem Konto.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal