Sie sind hier: Home > Regional >

Uni Duisburg-Essen errichtet Halle für Prüfungen

Duisburg  

Uni Duisburg-Essen errichtet Halle für Prüfungen

18.01.2021, 12:38 Uhr | dpa

Für die anstehende Prüfungsphase unter Corona-Bedingungen lässt die Universität Duisburg-Essen auf dem Campus Duisburg vorübergehend eine Halle errichten. In der sogenannten Modulbau-Halle auf einem Parkplatz können bis zu 300 Prüflinge mit ausreichend Abstand zueinander gleichzeitig Klausuren schreiben, wie Unisprecher Thomas Wittek am Montag sagte. Im vergangenen Semester hatte die Universität noch externe Räumlichkeiten angemietet, um die Abstandsregeln bei Präsenzprüfungen einhalten zu können. Die Kosten für die Modulbau-Halle seien jetzt nur halb so hoch, sagte Wittek. Zuvor hatte die "WAZ" (Samstag) über die Halle berichtet.

Der Aufbau soll Ende Januar abgeschlossen sein, die Prüfungen dann ab Februar stattfinden. Genutzt werden soll sie vor allem von den zahlreichen Studierenden der Ingenieurwissenschaften, der Betriebswirtschaftslehre und der Wirtschaftswissenschaften, so Wittek weiter. Die Prüfungsphase dauert bis in den April. Ob die Halle auch danach noch weiter benötigt wird, hänge vom Pandemiegeschehen ab.

Auf dem Campus Essen ist keine Halle geplant. "In Essen werden wir wieder die Mensa nutzen für Prüfungen", sagte der Sprecher.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal