Sie sind hier: Home > Regional >

Verbotene Taufe am See: Randalierer attackieren Polizei

Duisburg  

Verbotene Taufe am See: Randalierer attackieren Polizei

03.05.2021, 14:00 Uhr | dpa

Verbotene Taufe am See: Randalierer attackieren Polizei. Die Aufschrift "Polizei" leuchtet auf einem Polizeifahrzeug

Die Aufschrift "Polizei" leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: picture alliance / Patrick Seeger/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einer verbotenen Feier am Duisburger Masurensee, die am Wochenende für Aufsehen sorgte, handelte es sich laut Polizei um eine Taufe. 40 Gäste ohne Masken hätten am Samstag daran teilgenommen, teilte die Polizei am Montag mit. Zwei Männer (52/53), die gar nicht zur Feier gehörten, hätten den Einsatz zunächst gestört und dann Beamte attackiert. "Die Randalierer schlugen einem Polizisten gegen die Brust und schubsten eine Beamtin zu Boden, die sich am Handgelenk verletzte", so die Polizei. Als Verstärkung anrückte, hätten sich die beiden Männer wieder beruhigt. Sie bekamen Anzeigen wegen Widerstands.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal