Sie sind hier: Home > Regional >

"Pro-Palästina"-Demo in Duisburg wird abgebrochen

Duisburg  

"Pro-Palästina"-Demo in Duisburg wird abgebrochen

16.05.2021, 21:32 Uhr | dpa

Eine "Pro-Palästina"-Demonstration in Duisburg mit Hunderten Teilnehmern ist wegen drohenden Verstößen gegen die Corona-Maßnahmen abgebrochen worden. Bis zu 700 Menschen kamen zu der Aktion vor dem Hauptbahnhof, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Weil die Versammlungsleiterin die Einhaltung der Abstände nicht gewährleisten konnte, beendete sie die Demonstration frühzeitig. Sie hatte demnach mit weit weniger Teilnehmern gerechnet. Die Polizei forderte die Menschen zudem daraufhin auf, den Platz zu verlassen. Vor allem Jugendliche waren bei der Aktion dabei. Einige waren mit Plakaten weiter unterwegs, die Polizei stoppte sie jedoch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal