Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

1. SC 1911 Heiligenstadt gegen Spielvereinigung Geratal: Dritte Pleite von Heiligenstadt in Serie

Thüringenliga  

Dritte Pleite von Heiligenstadt in Serie

14.09.2019, 17:25 Uhr | Sportplatz Media

1. SC 1911 Heiligenstadt gegen Spielvereinigung Geratal: Dritte Pleite von Heiligenstadt in Serie. Dritte Pleite von Heiligenstadt in Serie (Quelle: Sportplatz Media)

Thüringenliga: 1. SC 1911 Heiligenstadt – Spielvereinigung Geratal 1:4 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Geratal kam gegen den SC 1911 zu einem klaren 4:1-Erfolg. Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. David Thorwarth versenkte vor 72 Zuschauern den Penalty aus elf Metern im Netz und besorgte so die 1:0-Führung für die SpVgg G. Martin Kellner trug sich in der 54. Spielminute in die Torschützenliste ein. In der 58. Minute wechselte der 1. SC 1911 Heiligenstadt Kai Rhoese für Marcel Hanusch ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Gastgeber nahmen in der 59. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Robert Merfert für Daniel Papst vom Platz ging. Für das 3:0 der Spielvereinigung Geratal sorgte Thorwarth, der in Minute 61 zur Stelle war. Durch ein Eigentor von Manuel Döring kam das Heimteam noch einmal ran (76.). Der vierte Streich von Geratal war Thorwarth vorbehalten (79.). Mit dem Schlusspfiff durch Marko Gaßmann (Nohra) stand der Auswärtsdreier für die Gäste. Man hatte sich gegen Heiligenstadt durchgesetzt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der SC 1911 stellt die anfälligste Defensive der Thüringenliga und hat bereits 13 Gegentreffer kassiert. Vor heimischer Kulisse bleibt der 1. SC 1911 Heiligenstadt weiter sieglos. Im Angriff weist Heiligenstadt deutliche Schwächen auf, was die nur sechs geschossenen Treffer eindeutig belegen. Mit nun schon drei Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten des SC 1911 alles andere als positiv. Nach dem vierten Spiel in Folge ohne Dreier verliert der 1. SC 1911 Heiligenstadt im Klassement weiter an Boden.

Die SpVgg G holte auswärts bisher nur drei Zähler. In dieser Saison sammelte Geratal bisher zwei Siege und kassierte drei Niederlagen. Mit diesem Sieg zog die SpVgg G an Heiligenstadt vorbei auf Platz zehn. Der SC 1911 fiel auf die 14. Tabellenposition. Während der 1. SC 1911 Heiligenstadt am nächsten Samstag (14:00 Uhr) beim SV SCHOTT Jena gastiert, duelliert sich die Spielvereinigung Geratal am gleichen Tag mit dem FC Wacker 14 Teistungen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal