Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

SV Babelsberg 03 gegen FC Rot-Weiß Erfurt: Adomah beschert Erfurt das Unentschieden

Regionalliga Nordost  

Adomah beschert Rot-Weiß Erfurt ein Unentschieden

05.10.2019, 16:26 Uhr | Sportplatz Media

SV Babelsberg 03 gegen FC Rot-Weiß Erfurt: Adomah beschert Erfurt das Unentschieden. Adomah beschert Erfurt das Unentschieden (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: SV Babelsberg 03 – FC Rot-Weiß Erfurt 1:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SVB und der Erfurt trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. 2.210 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den SV Babelsberg 03 schlägt – bejubelten in der 19. Minute den Treffer von Tom Nattermann zum 1:0. Die Heimmannschaft hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Bogdan Rangelov ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit bei Babelsberg Pieter-Marvin Wolf. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Der RWE stellte in der 57. Minute personell um: Selim Aydemir ersetzte Rico Gladrow und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die Gäste nahmen in der 65. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Marc-Frank Brasnic für Lucas Surek vom Platz ging. Francis Kwadwo Adomah beförderte das Leder zum 1:1 des FC Rot-Weiß Erfurt in die Maschen (79.). Mit dem Abpfiff von Martin Bärmann trennten sich der SVB und der Erfurt remis.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den SV Babelsberg 03, sodass man lediglich vier Punkte holte.

Der RWE holte auswärts bisher nur drei Zähler. Der letzte Dreier liegt für den FC Rot-Weiß Erfurt bereits drei Spiele zurück. Mit diesem Unentschieden verpasste der RWE die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. In der Tabelle verbesserte sich der Erfurt trotzdem und steht nun auf Rang 13. Auch wenn Babelsberg mit drei Niederlagen seltener verlor, steht der FC Rot-Weiß Erfurt mit elf Punkten auf Platz 13 und damit vor dem SVB. Nach zwei Wochen Pause tritt der SV Babelsberg 03 als nächstes bei 1. FC Lokomotive Leipzig an (20.10.2019, 13:30 Uhr), bereits zwei Tage vorher genießt der Erfurt Heimrecht gegen den Bischofswerdaer FV 08.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal