Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

FC Wacker 14 Teistungen gegen SV Eintracht Eisenberg: Eintracht Eisenberg beendet Negativserie

Thüringenliga  

Eintracht Eisenberg beendet Negativserie

16.11.2019, 16:25 Uhr | Sportplatz Media

FC Wacker 14 Teistungen gegen SV Eintracht Eisenberg: Eintracht Eisenberg beendet Negativserie. Eintracht Eisenberg beendet Negativserie (Quelle: Sportplatz Media)

Thüringenliga: FC Wacker 14 Teistungen – SV Eintracht Eisenberg 0:3 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Eintracht Eisenberg setzte sich standesgemäß gegen Wacker Teistungen mit 3:0 durch. Damit wurde Eisenberg der Favoritenrolle vollends gerecht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Torlos ging es in die Kabinen. Stephan Uhl kam für Louis Prieger in der zweiten Halbzeit auf den Platz (46.). Damit wechselte Thomas Lässig zwei für die gleiche Position nominierte Spieler. Der FC Wacker 14 Teistungen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Antonio Jankowski ersetzte Stefan Ballüer (57.). Der SV Eintracht Eisenberg kam vor 60 Zuschauern erst spät zum 1:0, das Niclas Staeps in der 67. Minute gelang. Marius Mücke versenkte den Ball in der 72. Minute im Netz von Wacker Teistungen. Für das 3:0 zugunsten von Eintracht Eisenberg sorgte dann kurz vor Schluss Danny Müller, der den Gast und die Fans von einer Spitzenplatzierung träumen ließ (92.). Am Schluss siegte Eisenberg gegen den FC Wacker 14 Teistungen.

Wacker Teistungen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Nach der empfindlichen Schlappe steckt der Gastgeber weiter im Schlamassel. Im Angriff des Teams von Coach Dario Pizzano herrscht Flaute. Erst zwölfmal brachte der FC Wacker 14 Teistungen den Ball im gegnerischen Tor unter. Nun musste sich Wacker Teistungen schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Ohne Gegentreffer geblieben und drei Zähler eingeheimst – der SV Eintracht Eisenberg ist weiter auf Kurs. Eintracht Eisenberg knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte Eisenberg sieben Siege, drei Unentschieden und kassierte nur drei Niederlagen.

Der FC Wacker 14 Teistungen ist nach zehn sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während der SV Eintracht Eisenberg mit insgesamt 24 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist.

Am nächsten Samstag reist Wacker Teistungen zum SC 1903 Weimar, zeitgleich empfängt Eintracht Eisenberg die BSG Wismut Gera.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal