Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

SG 1. FC Sonneberg 04 gegen FSV Preußen Bad Langensalza: Bad Langensalza hat Luft nach oben

Thüringenliga  

Bad Langensalza hat Luft nach oben

23.11.2019, 16:57 Uhr | Sportplatz Media

SG 1. FC Sonneberg 04 gegen FSV Preußen Bad Langensalza: Bad Langensalza hat Luft nach oben. Bad Langensalza hat Luft nach oben (Quelle: Sportplatz Media)

Thüringenliga: SG 1. FC Sonneberg 04 – FSV Preußen Bad Langensalza 4:2 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Samstag trafen die SG 1. FC Sonneberg 04 und der FSV Preußen Bad Langensalza aufeinander. Das Match entschied der 1. FC Sonneberg mit 4:2 für sich. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SG 1. FC Sonneberg 04 heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Carsten Weis besorgte vor 181 Zuschauern das 1:0 für Bad Langensalza. Das Team von Coach Thomas Wirth hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Ronny Röhr schickte Tim Ehle aufs Feld. Max Züllich blieb in der Kabine. In der 55. Minute wechselte der FSV Preußen Bad Langensalza Nando Fernschild für Simon Scheer ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Andre Gottschalk traf zum 1:1 zugunsten von Sonneberg (57.). In der 61. Minute erzielte Louis Göhring das 2:1 für das Heimteam. Gottschalk schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (70.). Thomas Wirth wollte Bad Langensalza zu einem Ruck bewegen und so sollten Tim Müller und Gustav Wurschi eingewechselt für Philipp Franke und Tim Weißenborn neue Impulse setzen (73.). Die SG 1. FC Sonneberg 04 nahm in der 73. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Fabian Dorst für Danny Reinhardt vom Platz ging. Für das 4:1 des 1. FC Sonneberg sorgte Christopher Hopf, der in Minute 76 zur Stelle war. Sascha Reuter beförderte das Leder zum 2:4 des FSV Preußen Bad Langensalza über die Linie (78.). Am Schluss gewann Sonneberg gegen die Gäste.

Der Erfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Die SG 1. FC Sonneberg 04 liegt nun auf Platz fünf. Die Saison des 1. FC Sonneberg verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat Sonneberg nun schon acht Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst fünf Niederlagen setzte. Die SG 1. FC Sonneberg 04 erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Bad Langensalza muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Der FSV Preußen Bad Langensalza holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen den 1. FC Sonneberg – Bad Langensalza bleibt weiter unten drin. Der FSV Preußen Bad Langensalza musste sich nun schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Bad Langensalza insgesamt auch nur fünf Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der FSV Preußen Bad Langensalza baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Sonneberg stellt sich am Sonntag (14:00 Uhr) beim FC An der Fahner Höhe vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt Bad Langensalza den SV 09 Arnstadt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal