Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

SV SCHOTT Jena gegen SV BW 91 Bad Frankenhausen: SV SCHOTT beendet die Sieglos-Serie

Thüringenliga  

SV SCHOTT beendet die Sieglos-Serie

30.11.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

SV SCHOTT Jena gegen SV BW 91 Bad Frankenhausen: SV SCHOTT beendet die Sieglos-Serie. SV SCHOTT beendet die Sieglos-Serie (Quelle: Sportplatz Media)

Thüringenliga: SV SCHOTT Jena – SV BW 91 Bad Frankenhausen 5:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SV SCHOTT erteilte Frankenhaus eine Lehrstunde und gewann mit 5:0. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte der SV SCHOTT Jena den maximalen Ertrag.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

23 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für das Team von Trainer Falk Werner schlägt – bejubelten in der 16. Minute den Treffer von Yaser Bakavoli Mohammadi zum 1:0. Die Gastgeber führten zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Für das 2:0 des SV SCHOTT zeichnete Oliver John verantwortlich (48.). In der 52. Minute wechselte der SV BW 91 Bad Frankenhausen Gunnar Liese für Erik Siebenhüner ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. In der 60. Minute verwandelte Luis Hübner dann einen Elfmeter für den SV SCHOTT Jena zum 3:0. Bad Frankenhausen nahm in der 61. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Roy Bergner für Niklas Hennig vom Platz ging. Für das 4:0 des SV SCHOTT sorgte Julian Körber, der in Minute 70 zur Stelle war. Auch in der Nachspielzeit kannte der SV SCHOTT Jena keine Gnade. Paul Neugebauer markierte den fünften Treffer (91.). Letztlich feierte der SV SCHOTT gegen Frankenhaus nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Der SV SCHOTT Jena bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, drei Unentschieden und acht Pleiten. Der SV SCHOTT beendete die Serie von fünf Spielen ohne Sieg.

Große Sorgen wird sich Markus Mettke um die Defensive machen. Schon 49 Gegentore kassierte der SV BW 91 Bad Frankenhausen. Mehr als 3 pro Spiel – definitiv zu viel. Die Gäste holten auswärts bisher nur drei Zähler. Nun musste sich Bad Frankenhausen schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Der SV SCHOTT Jena setzte sich mit diesem Sieg von Frankenhaus ab und belegt nun mit 15 Punkten den 13. Rang, während der SV BW 91 Bad Frankenhausen weiterhin elf Zähler auf dem Konto hat und den 15. Tabellenplatz einnimmt.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 29.02.2020 empfängt der SV SCHOTT dann im nächsten Spiel den SV Eintracht Eisenberg, während Bad Frankenhausen am gleichen Tag beim FSV Preußen Bad Langensalza antritt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal