Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

SG FC Thüringen Weida gegen SV 1879 Ehrenhain: Acht Partien ohne Niederlage: Ehrenhain setzt Erfolgs

Thüringenliga  

Acht Partien ohne Niederlage: Ehrenhain setzt Erfolgsserie fort

07.12.2019, 16:55 Uhr | Sportplatz Media

SG FC Thüringen Weida gegen SV 1879 Ehrenhain: Acht Partien ohne Niederlage: Ehrenhain setzt Erfolgs. Acht Partien ohne Niederlage: Ehrenhain setzt Erfolgsserie fort (Quelle: Sportplatz Media)

Thüringenliga: SG FC Thüringen Weida – SV 1879 Ehrenhain 1:2 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das der SV 1879 Ehrenhain mit 2:1 gegen die SG FC Thüringen Weida gewann. Der FC Thüringen Weida erlitt gegen Ehrenhain erwartungsgemäß eine Niederlage.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

170 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Weida schlägt – bejubelten in der 27. Minute den Treffer von Tim Urban zum 1:0. Zur Pause war die Mannschaft von Trainer Hendrik Pohland im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. In der 52. Minute wechselte das Heimteam Maximilian Wetzel für Christian Gerold ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Christopher Lehmann schockte die SG FC Thüringen Weida und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für den SV 1879 Ehrenhain (61./89.). Der FC Thüringen Weida nahm in der 84. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Domenic Knoll für Lukas Hodek vom Platz ging. Am Schluss schlug Ehrenhain Weida mit 2:1.

Die SG FC Thüringen Weida muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Den Kampf um die Klasse geht der FC Thüringen Weida in der Rückrunde von der 14. Position an. Mit nur 14 Treffern stellt Weida den harmlosesten Angriff der Thüringenliga. Nun musste sich die SG FC Thüringen Weida schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Der SV 1879 Ehrenhain behauptet nach dem Erfolg über den FC Thüringen Weida den zweiten Tabellenplatz. Die Offensive von Ehrenhain in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch Weida war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 46-mal schlugen die Angreifer des SV 1879 Ehrenhain in dieser Spielzeit zu. Ehrenhain knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte die Elf von Trainer Jörg Böckel elf Siege, ein Unentschieden und kassierte nur drei Niederlagen. Seit acht Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, die Gäste zu besiegen.

Beide Mannschaften verabschieden sich jetzt erst einmal in die Winterpause. Weiter geht es am 29.02.2020 für die SG FC Thüringen Weida bei der SG 1. FC Sonneberg 04. Der SV 1879 Ehrenhain tritt einen Tag später beim FC Wacker 14 Teistungen an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal