Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

SV SCHOTT Jena gegen SV Eintracht Eisenberg: Torloses Remis zwischen SV SCHOTT und Eintracht Eisenbe

Thüringenliga  

Torloses Remis zwischen SV SCHOTT und Eintracht Eisenberg

29.02.2020, 17:25 Uhr | Sportplatz Media

SV SCHOTT Jena gegen SV Eintracht Eisenberg: Torloses Remis zwischen SV SCHOTT und Eintracht Eisenbe. Torloses Remis zwischen SV SCHOTT und Eintracht Eisenberg (Quelle: Sportplatz Media)

Thüringenliga: SV SCHOTT Jena – SV Eintracht Eisenberg 0:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SV Eintracht Eisenberg ist nicht über ein torloses Unentschieden gegen den SV SCHOTT Jena hinausgekommen. Der vermeintlich leichte Gegner war der SV SCHOTT Jena mitnichten. Der SV SCHOTT kam gegen Eintracht Eisenberg zu einem achtbaren Remis. Das Hinspiel hatte Eisenberg erfolgreich gestalten und mit 2:1 gewinnen können.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Torlos ging es zur Halbzeitpause in die Kabinen. Zwei für die gleiche Position nominierte Spieler wechselte Falk Werner, als er Yaser Bakavoli Mohammadi für Noel Fischer zum Start in den zweiten Durchgang brachte. In der 61. Minute wechselte der SV Eintracht Eisenberg Matthias Walzog für Ronny Böhme ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der SV SCHOTT nahm in der 69. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Karl Justus Schöppe für Julian Körber vom Platz ging. Nachdem die erste Hälfte torlos über die Bühne gegangen war, hatten die Zuschauer zur Pause immerhin noch die Hoffnung auf Besserung. Doch am Ende brachte auch der zweite Spielabschnitt nichts Entscheidendes mit sich. Es blieb bei der Nullnummer.

Nach 16 absolvierten Begegnungen nimmt der SV SCHOTT Jena den 13. Platz in der Tabelle ein. Das Heimteam verbuchte insgesamt vier Siege, vier Remis und acht Niederlagen. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim SV SCHOTT noch ausbaufähig. Nur fünf von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Nach 16 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für Eintracht Eisenberg 29 Zähler zu Buche. Der Gast ist seit vier Spielen unbezwungen.

Am nächsten Samstag (14:00 Uhr) reist der SV SCHOTT Jena zum SC 1903 Weimar, gleichzeitig begrüßt Eisenberg den FSV Preußen Bad Langensalza auf heimischer Anlage.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal