Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

SV Eintracht Eisenberg gegen FSV Preußen Bad Langensalza: Eintracht Eisenberg will oben dranbleiben

Thüringenliga  

Eintracht Eisenberg will oben dranbleiben

05.03.2020, 14:25 Uhr | Sportplatz Media

SV Eintracht Eisenberg gegen FSV Preußen Bad Langensalza: Eintracht Eisenberg will oben dranbleiben. Eintracht Eisenberg will oben dranbleiben (Quelle: Sportplatz Media)

Thüringenliga: SV Eintracht Eisenberg – FSV Preußen Bad Langensalza (Samstag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Bad Langensalza trifft am Samstag (14:00 Uhr) auf Eisenberg. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich der SV Eintracht Eisenberg kürzlich gegen den SV SCHOTT Jena zufriedengeben. Der FSV Preußen Bad Langensalza dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der SV BW 91 Bad Frankenhausen zuletzt mit 5:0 abgefertigt. Im Hinspiel hatte Eintracht Eisenberg die Nase vorn und feierte einen knappen 3:2-Sieg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Eisenberg sind neun Punkte aus sieben Spielen. Nach 16 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für die Gastgeber 29 Zähler zu Buche.

Auswärts verbuchte Bad Langensalza bislang erst sieben Punkte. Die Gäste führen mit 20 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. In der Verteidigung der Mannschaft von Thomas Wirth stimmt es ganz und gar nicht: 39 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Der FSV Preußen Bad Langensalza förderte aus den bisherigen Spielen sechs Siege, zwei Remis und acht Pleiten zutage. Zuletzt lief es recht ordentlich für Bad Langensalza – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Insbesondere den Angriff des FSV Preußen Bad Langensalza gilt es für den SV Eintracht Eisenberg in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Bad Langensalza den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Als bequemer Gegner gilt Eisenberg nicht. 34 Gelbe Karten kassierte Eintracht Eisenberg schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für den FSV Preußen Bad Langensalza demnach nicht werden.

Bad Langensalza hat mit dem SV Eintracht Eisenberg im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal