Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Mitten in der Natur zelten nur mit Planung

Erfurt  

Mitten in der Natur zelten nur mit Planung

20.07.2019, 09:00 Uhr | dpa

Wer einen Outdoor-Trip in Thüringens Wälder plant, sollte sich gut vorbereiten und rechtzeitig nötige Genehmigungen einholen. Wildes Campen kommt in Thüringen einer dpa-Umfrage zufolge zwar sehr selten vor. Die möglichen Strafen von bis zu 5000 Euro können aber vermieden werden, wenn sich Camper rechtzeitig informieren. "Grundsätzlich ist im Wald das Abstellen von Wohnwagen und das Zelten nur mit Zustimmung des Waldbesitzers möglich", sagte Horst Sproßmann, Sprecher von Thüringenforst. Vor allem Pfadfinder nutzen diese Möglichkeit in unregelmäßigen Abständen.

Unerlaubt schlugen Camper den Behördenangaben nach ihre Lager vereinzelt etwa schon in Saalburg, Bad Salzungen oder im Kyffhäuserkreis auf. In Erfurt oder dem Altenburger Land sind zumindest den Ämtern keine Fälle bekannt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal