Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Tiefensee freut sich über Ost-Bewerber um SPD-Vorsitz

Erfurt  

Tiefensee freut sich über Ost-Bewerber um SPD-Vorsitz

16.08.2019, 14:57 Uhr | dpa

Tiefensee freut sich über Ost-Bewerber um SPD-Vorsitz. Wolfgang Tiefensee

Thüringens Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD). Foto: Martin Schutt/Archivbild (Quelle: dpa)

Aus der Thüringer SPD kommen positive Reaktionen auf die Bereitschaft von Bundesfinanzminister Olaf Scholz, die Bundespartei zu führen. Er begrüße es, dass es immer mehr Kandidaten um das Spitzenamt gebe, sagte Thüringens SPD-Landeschef Wolfgang Tiefensee am Freitag in Erfurt. Wie Scholz würden auch alle anderen Bewerber um den Vorsitz mit ihren ganz eigenen Biografien ganz eigene Stärken mitbringen. Besonders erfreut sei er über die Bewerbung jedes potenziellen Führungsduos, in dem Ostdeutsche vertreten seien.

Scholz hat nach Medienberichten vom Freitag bereits am Montag in einer Telefonkonferenz mit den Übergangsvorsitzenden Malu Dreyer, Manuela Schwesig und Thorsten Schäfer-Gümbel seine Bereitschaft für eine Kandidatur um den Bundesvorsitz der Partei erklärt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal