Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

"Spiegel": Mohring nordet Maaßen wegen Wahlkampf ein

Erfurt  

"Spiegel": Mohring nordet Maaßen wegen Wahlkampf ein

20.09.2019, 18:12 Uhr | dpa

Der Thüringer CDU-Chef Mike Mohring hat nach einem Medienbericht den früheren Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen aufgefordert, im Landtagswahlkampf die Positionen der CDU zu vertreten. "Wir erwarten von jedem, der in unserem Wahlkampf auftritt, dass er unsere Botschaften teilt und für die Wahl der CDU und ihres Spitzenkandidaten wirbt, aber keine eigene Agenda mitbringt", sagte CDU-Spitzenkandidat Mohring dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

Die CDU grenze sich klar nach links und nach rechts ab. In Thüringen wird am 27. Oktober ein neuer Landtag gewählt. Unionsmitglied Maaßen hatte per Twitter angekündigt, er werde CDU-Kandidaten im Wahlkampf unterstützen. Der ehemalige Verfassungsschützer ist Mitglied der konservativen WerteUnion, die zum Teil AfD-nahe Positionen vertritt. So hatte Maaßen am Dienstag per Twitter gefordert, über die Abschaffung von ARD und ZDF nachzudenken.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal