Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Land gibt mehr Fördergelder für Schutz vor Wolfsangriffen

Erfurt  

Land gibt mehr Fördergelder für Schutz vor Wolfsangriffen

12.10.2019, 09:54 Uhr | dpa

Land gibt mehr Fördergelder für Schutz vor Wolfsangriffen. Schafe vor dem Wolf schützen

Ein Zaun mit elektrischer Spannung als Schutz für die Schafe gegen Wölfe. Foto: Caroline Seidel/dpa (Quelle: dpa)

Für Zäune und andere Schutzmaßnahmen für Weidetiere vor Wolfsangriffen hat Thüringen dieses Jahr bereits fast vier Mal so viel Förderung gezahlt wie 2018. Bis in die ersten Oktoberwochen waren bereits rund 44 200 Euro für Präventionsanträge von Schäfern und anderen Weidetierhaltern geflossen, teilte ein Sprecher des Umweltministeriums auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Im gesamten vergangenen Jahr waren es rund 10 700 Euro.

Das von Anja Siegesmund (Grüne) geführte Ministerium fördert neben Schutzzäunen etwa den Kauf sogenannter Herdenschutzhunde zu 100 Prozent. Der Naturschutzbund (Nabu) Thüringen hat angeregt, auch die Unterhaltskosten für diese speziellen Hunde zu übernehmen, um die Schäfer und andere Weidetierhalter weiter zu entlasten.

Aktuell spricht das Ministerium auch mit den Schafhaltern nahe des Ohrdrufer Wolfsreviers darüber, Nachtpferchen zu fördern, in denen die Weidetiere vor Wolfsangriffen sicher sein sollen.

Neben der seit 2014 als standorttreu eingestuften Wölfin leben auf dem Truppenübungsplatz bei Ohrdruf inzwischen mindestens fünf sogenannte Hybriden. Diese hat ein Sohn der Wölfin mit der Mutter gezeugt. Der Sohn selbst entstammt einem früheren Hybrid-Wurf der Wölfin, die sich zuvor mit einem Haushund gepaart hatte.

Die Wolf-Hund-Mischlinge sind ein Politikum wie auch die Wölfin selbst. Denn zum Schutz der Art Wolf sollen die Hybride aus der freien Wildbahn verschwinden. Das Land versucht, die Hybriden daher mit Genehmigung der Naturschutzbehörde seit Ende Juli lebend mit einer Kastenfalle zu fangen.

Anschließend sollen die Tiere im Alternativen Bärenpark Worbis leben. Aber auch der Abschuss der Tiere steht zur Debatte. Denn wie beim ersten Wurf gelte es zu verhindern, dass die Mischlinge abwandern, wenn sie geschlechtsreif werden. Das könnte bei dem aktuellen Wurf im Januar/Februar der Fall sein, so das Ministerium.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Wölfin erneut mit einem Haushund oder einem ihrer Söhne paart, scheint inzwischen geringer zu sein. Denn seit mehreren Monaten haben Experten regelmäßige Fotonachweise zu einem männlichen Wolf auf dem Truppenübungsplatz. Das Ministerium geht davon aus, dass der Rüde und die Wölfin inzwischen ein Paar sind. Der Nabu rechnet für das kommende Jahr mit dem ersten "richtigen" Wolfsnachwuchs in Thüringen.

Gerade weil sich zuletzt Angaben über Wolfsrisse bei Ohrdruf gehäuft haben, wurde in der Öffentlichkeit auch der Abschuss der Wölfin selbst wieder diskutiert. Wölfe werden allerdings streng geschützt. Dennoch prüfe die obere Naturschutzbehörde derzeit, ob ausnahmsweise die Wölfin gefangen oder angeschossen werden könne. Einen entsprechenden Antrag habe der Bauernverband eingereicht, so der Ministeriumssprecher.

Allerdings verwies zuletzt etwa Nabu auf ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes. Am Donnerstag hatten die Luxemburger Richter die Rechtsgrenzen für einen Abschuss von Wölfen enger definiert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal