Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurt: Bulle ausgebrochen – Polizei versucht, Tier einzufangen

Hubschrauber im Einsatz  

Bulle hält Polizei Erfurt auf Trab

15.10.2019, 12:01 Uhr | dpa

Erfurt: Bulle ausgebrochen  – Polizei versucht, Tier einzufangen. Polizeifahrzeuge (Quelle: dpa/Rolf Vennenbernd/Archivbild)

Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht: Ein Bulle hielt am Montag die Erfurter Polizei auf Trab. (Quelle: Rolf Vennenbernd/Archivbild/dpa)

Die Erfurter Polizei hat am Montag versucht, einen ausgebüxten Bullen wieder einzufangen. Das ausgebrochene Tier war offenbar auf der Landstraße unterwegs.

Ein ausgebüxter Bulle hat in Erfurt einen Polizeieinsatz mit Hubschrauber herbeigeführt. Das aufgeregte Tier durchbrach den Polizeiangaben von Dienstag nach den Zaun um eine Weide im Ortsteil Waltersleben. Weil das Rind bei seinem Ausflug am Montagnachmittag immer wieder auch über eine Landstraße gelaufen war, alarmierten Autofahrer die Beamten. Die Polizisten versuchten sich zunächst erfolglos als Cowboys. Dem Besitzer gelang es schließlich, den Bullen wieder auf die Weide zu locken. Verletzt wurde niemand.


Weniger glücklich war Montagmorgen ein ähnlicher Vorfall im Kyffhäuserkreis verlaufen: Dort verursachten zwei von ihrer Koppel entwischte Wasserbüffel einen Unfall. Ein Fahrer eines Kleintransporters wurde dabei leicht verletzt, die Tiere starben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal