Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurt: Kakadu aus Zoopark paart sich nach schwieriger Partnersuche

Hochzeitsreise erfolgreich  

Kakadu aus Erfurter Zoopark paart sich nach schwieriger Partnersuche

29.10.2019, 08:25 Uhr | dpa

Erfurt: Kakadu aus Zoopark paart sich nach schwieriger Partnersuche. Kakadu aus dem Erfurter Zoopark: Die Kakadu-Dame "Schlampi" war erfolgreich auf Hochzeitsreise. (Quelle: imago images)

Kakadu aus dem Erfurter Zoopark: Die Kakadu-Dame "Schlampi" war erfolgreich auf Hochzeitsreise. (Quelle: imago images)

Für die Erfurter Kakadu-Dame "Schlampi" war die Partnersuche kein Leichtes. Sie musste dafür bis nach Krakau reisen. Doch dieser Ausflug war schließlich erfolgreich.

Die Hochzeitsreise ins polnische Krakau war erfolgreich: Kakadu-Dame "Schlampi" aus dem Erfurter Zoo hat sich im Zoo dort mit einem Artgenossen gepaart und Nachwuchs bekommen. Der Nachwuchs sei eine unerwartete Sensation, teilte der Zoo in Erfurt am Montag mit. Denn die Partnersuche für Schlampi sei mühsam gewesen.

Nach Handaufzucht war das Tier auf Menschen geprägt und hatte lange Zeit keine anderen Kakadus akzeptiert, wie es hieß. Schließlich habe sich nach Genanalysen im Zoo Krakau der passende Partner für Schlampi, die zur Unterart "Cacatua Galerita Eleonora" gehört, gefunden.


Kakadus werden als Haustiere gehalten. Einige Arten sind vom Aussterben bedroht. In der freien Wildbahn machen den Tieren etwa illegaler Vogelfang und die Zerstörung ihres Lebensraums zu schaffen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal