Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurt: Handwerker verlangten Zehntausende Rentner – Trio gefasst

Polizei schnappt Trio  

Vermeintliche Handwerker verlangten Zehntausende Euro von Rentner

26.11.2019, 13:35 Uhr | dpa

Erfurt: Handwerker verlangten Zehntausende Rentner – Trio gefasst. Dachdecker decken ein Haus mit neuen Ziegeln: In Erfurt haben sich Männer als Dachdecker ausgegeben und einen Rentner ausgenommen. (Quelle: imago images/imagebroker/Norbert Probst)

Dachdecker decken ein Haus mit neuen Ziegeln: In Erfurt haben sich Männer als Dachdecker ausgegeben und einen Rentner ausgenommen. (Quelle: imagebroker/Norbert Probst/imago images)

Zehntausende Euro wollten sie einem Rentner für ihre Dienste abnehmen, jetzt wurden sie festgenommen: drei Männer, die sich in Erfurt als Handwerker ausgegeben haben sollen.

Nachdem sie ihre Dachdeckerdienste einem Rentner aufgezwungen und dafür mehrere Zehntausende Euro verlangt haben sollen, sind drei Männer festgenommen worden.

Das Trio soll gegen den Willen des 89 Jahre alten Mannes Arbeiten an seinem Hausdach in Erfurt durchgeführt haben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Rentner habe dann einen Teil der geforderten Geldsumme übergeben. Als er seiner Enkelin von dem Vorfall am Montag berichtete, alarmierte diese die Polizei.


Die Polizisten nahmen die drei Verdächtigen im Alter zwischen 25 und 39 Jahren vorläufig fest. Die Beamten stellten bei den Männern einen größeren Bargeldbetrag fest.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal