Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Mehrere Thüringer Städte bekommen Elektrobusse im Nahverkehr

Erfurt  

Mehrere Thüringer Städte bekommen Elektrobusse im Nahverkehr

10.12.2019, 16:42 Uhr | dpa

In mehreren Thüringer Städten werden 2020 Elektrobusse im Nahverkehr rollen. In Eisenach, Heiligenstadt, Jena sowie Nordhausen und Umgebung werden im kommenden Jahr insgesamt 14 Elektrobusse eingesetzt, wie das Umweltministerium am Dienstag in Erfurt mitteilte. Das Ministerium fördert den Modellbetrieb der leisen Fahrzeuge.

2021 sollen dann zwei weitere Elektrobusse in Bad Salzungen hinzukommen. Auch in Suhl und Zella-Mehlis werden künftig drei E-Busse rollen. Derzeit fahren nach Ministeriumsangaben nur in Bad Langensalza die als umweltfreundlich geltenden E-Busse im täglichen Linienbetrieb.

Das Land habe seit 2017 Projekte mit Elektrobussen im Nahverkehr mit rund 13,2 Millionen Euro unterstützt. Mit den Geldern werde die Anschaffung von 20 E-Bussen und der dazugehörigen Ladeinfrastruktur gefördert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal