Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Landtag beredet Autoindustrie-Strukturwandel und Bauernnöte

Erfurt  

Landtag beredet Autoindustrie-Strukturwandel und Bauernnöte

11.12.2019, 01:37 Uhr | dpa

Landtag beredet Autoindustrie-Strukturwandel und Bauernnöte. Wahlurne im Thüringer Landtag

Eine Urne mit der Aufschrift "Thüringer Landtag" im Plenarsaal. Foto: Martin Schutt/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der neu gewählte Thüringer Landtag tritt heute zu seiner zweiten Sitzung zusammen. Zum Auftakt geht es in der Aktuellen Stunde unter anderem um den Strukturwandel in der Autoindustrie. Die SPD will die erwarteten Auswirkungen auf die Thüringer Zulieferer diskutieren. Auf Antrag der FDP beschäftigt sich der Landtag mit der Situation der Bauern. Auch Thüringer Landwirte hatten sich kürzlich an bundesweiten Protesten gegen strengere Umweltauflagen - unter anderem zur Schonung des Grundwassers - für Agrarunternehmen beteiligt. Weitere Themen sind die Personalsituation bei der Polizei, die Klimapolitik, die Aufarbeitung von DDR-Unrecht und der Stellenwert von Kinderrechten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal