Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Landkreistag verlangt mehr Geld vom Land

Erfurt  

Landkreistag verlangt mehr Geld vom Land

11.12.2019, 03:57 Uhr | dpa

Landkreistag verlangt mehr Geld vom Land. Geld

Euro-Banknoten. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Thüringens Landkreistag verlangt im kommenden Jahr 125 Millionen Euro zusätzlich aus der Landeskasse für Kreise, Städte und Gemeinden. Diese Forderung soll am heutigen Mittwoch bei der traditionellen Versammlung des einflussreichen Kommunalverbandes vor Weihnachten erhoben werden, wie die Vertretung der 17 Thüringer Landkreise im Vorfeld ankündigte. Als Gastredner wird Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) erwartet.

Die Kreise hatten in den vergangenen Woche immer wieder gedrängt, dass Thüringen möglichst schnell eine neue, handlungsfähige Regierung bekommt. Allerdings hat die derzeit geschäftsführende rot-rot-grüne Koalition seit der Landtagswahl keine Mehrheit mehr im Parlament. Linke, SPD und Grüne versuchen deshalb, eine Minderheitsregierung zu bilden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal