Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurt: Feuer in Druckereihalle war wohl Brandstiftung

Brand in Silvesternacht  

Feuer in Druckereihalle in Erfurt war wohl Brandstiftung

03.01.2020, 15:10 Uhr | dpa

Erfurt: Feuer in Druckereihalle war wohl Brandstiftung. Feuerwehr Blaulicht (Quelle: dpa/Daniel Bockwoldt)

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr: Das Feuer in einer Druckereihalle in Erfurt ist offenbar mutwillig gelegt worden. (Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa)

Nachdem in einer Druckereihalle in Erfurt am Silvestermorgen ein Feuer entfacht ist, ermittelt die Polizei nun wegen Brandstiftung. Einen Tatverdächtigen gibt es auch schon.

Nach einem Brand in einer Druckereihalle in Erfurt an Silvester ermittelt die Polizei gegen eine Person wegen des Verdachts der Brandstiftung. Ein technischer Defekt könne ausgeschlossen werden, sagte eine Sprecherin der Polizei am Freitag. Zuvor hatte der MDR darüber berichtet. 

Man gehe auch nicht von einer fahrlässigen Brandstiftung – etwa durch Feuerwerk oder Böller – aus. Eine Festnahme habe es aber bislang noch nicht gegeben, sagte die Sprecherin. Details zur verdächtigen Person wollte sie nicht nennen.

Das Feuer in der Halle einer Druckerei hatte sich am Dienstagvormittag in dem Gebäude ausgebreitet und großen Schaden angerichtet. Die Ermittler gehen derzeit von einem Sachschaden in Höhe von rund 2,4 Millionen Euro aus. Menschen wurden durch das Feuer nicht verletzt – an Silvester wurde in der Halle nicht gearbeitet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal