Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Essen brennt in Erfurter Wohnung an: Mieter im Krankenhaus

Erfurt  

Essen brennt in Erfurter Wohnung an: Mieter im Krankenhaus

22.01.2020, 08:10 Uhr | dpa

Essen brennt in Erfurter Wohnung an: Mieter im Krankenhaus. Krankenwagen im Einsatz

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht bei einem Einsatz über die Straße. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

In Erfurt hat ein angebranntes Essen einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Der 27 Jahre alte Mieter der Wohnung kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, wie die Polizei in Erfurt am Mittwochmorgen mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen, hatte der Mann am Dienstagnachmittag das Essen auf dem Herd vergessen. Er konnt sich selbst aus der verqualmten Wohnung retten. Mehrere Anwohner hatten den Rauch bemerkt und den Notruf angerufen. Das Mehrfamilienhaus musste nicht evakuiert werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal