Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Frühlingslese Erfurt: Joachim Gauck und Katja Riemann erwartet

Lesungen und Slams geplant  

Erfurter Frühlingslese lockt mit bekannten Namen

11.02.2020, 15:23 Uhr | dpa

Frühlingslese Erfurt: Joachim Gauck und Katja Riemann erwartet. Joachim Gauck, ehemaliger Bundespräsident, verschränkt die Arme: Er wird zum Erfurter Literaturfestival Frühlingslese erwartet. (Quelle: dpa/Jörg Carstensen/Archiv)

Joachim Gauck, ehemaliger Bundespräsident, verschränkt die Arme: Er wird zum Erfurter Literaturfestival Frühlingslese erwartet. (Quelle: Jörg Carstensen/Archiv/dpa)

Zum diesjährigen Literaturfestival Frühlingslese sind 18 Veranstaltungen geplant. Unter anderem kommt der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck nach Erfurt.

Mit Lutz Seiler, Rafik Schami oder Katja Riemann hat die Erfurter Frühlingslese wieder einige bekannte Namen im Programm. Unter anderem kommt auch der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck mit seinem neusten Buch "Toleranz – einfach schwer" für das Literaturfestival nach Erfurt. Dort sind vom 2. März bis zum 11. Mai mehrere Veranstaltungen geplant. Neben Lesungen gibt es auch wieder einen Poetry Slam und einen Diary Slam, bei dem Einträge aus Tagebüchern vorgelesen werden.

Hinter dem Festival steht der Literaturverein Erfurter Herbstlese, der entsprechend seines Namens auch ein Literaturfestival immer gegen Ende des Jahres in Erfurt organisiert. Der Verein betreibt zudem den Kulturort "Haus Dacheröden" in der Landeshauptstadt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal