Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Drei Tote in aktueller Grippesaison in Thüringen

Erfurt  

Drei Tote in aktueller Grippesaison in Thüringen

21.02.2020, 15:01 Uhr | dpa

Drei Tote in aktueller Grippesaison in Thüringen. Symbolbild Grippe

ILLUSTRATION - Medikamente und ein Fieberthermometer liegen auf einem Nachttisch. Foto: Maurizio Gambarini/dpa (Quelle: dpa)

In Thüringen hat sich die Zahl der nachgewiesenen Grippe-Todesfälle in diesem Winter auf drei erhöht. Zugleich ging die Zahl der Neuerkrankungen in der zweiten Februarwoche zurück, wie das Gesundheitsministerium am Freitag mitteilte. Nach zwei 45 und 86 Jahre alten Männern starb eine 20 Jahre alte Frau aus Südthüringen an der Virusgrippe. 778 Neuerkrankungen wurden in dieser Meldewoche registriert, in der Vorwoche waren es mehr als 1000. Seit Beginn der Grippesaison im Herbst erkrankten 3236 Thüringer, von denen jeder zehnte im Krankenhaus behandelt werden musste. Zuvor hatten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal