Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurt: Drei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A71

Mehrere Autos betroffen  

Drei Schwerverletzte bei Unfall auf Autobahn bei Erfurt

08.04.2020, 09:57 Uhr | dpa

Erfurt: Drei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A71. Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild): Auf der A71 bei Erfurt hat es einen schweren Auffahrunfall mit mehreren Autos gegeben. (Quelle: imago images/R. Peters)

Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild): Auf der A71 bei Erfurt hat es einen schweren Auffahrunfall mit mehreren Autos gegeben. (Quelle: R. Peters/imago images)

Eine Autofahrerin hat auf der A71 bei Erfurt wegen einer Panne auf der linken Spur halten müssen. Zwei Autos fuhren gegen den stehenden Wagen. 

Bei einem Unfall auf der Autobahn 71 nahe Erfurt sind drei Menschen schwer verletzt worden. Zwei Autos kollidierten am Dienstagabend nacheinander mit einem stehengebliebenen Wagen. Das sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Hermsdorf am Mittwoch. Eine 29 Jahre alte Autofahrerin habe wegen einer Panne auf der linken Spur hinter der Ausfahrt Erfurt-Gispersleben in Fahrtrichtung Sangerhausen gehalten.

Dem Polizeisprecher zufolge schaffte sie es nicht mehr bis zum Seitenstreifen. Vor der Kollision konnte sie ihr Auto verlassen. Der Fahrer des ersten aufgefahrenen Autos sowie Fahrer und Beifahrer des zweiten Wagens kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Die 29-Jährige erlitt einen Schock, blieb ansonsten aber unverletzt. Die A71 blieb in Fahrtrichtung Sangerhausen für zwei Stunden gesperrt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: