Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Verbraucherzentrale: Anfragen massiv gestiegen

Erfurt  

Verbraucherzentrale: Anfragen massiv gestiegen

08.04.2020, 09:52 Uhr | dpa

Verbraucherzentrale: Anfragen massiv gestiegen. Ralph Walther

Ralph Walther, Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Thüringen. Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Coronavirus-Pandemie hat die Anfragen an die Thüringer Verbraucherzentrale sprunghaft ansteigen lassen. Im März sei die Zahl der Beratungen im Vergleich zum Vorjahresmonat um etwa die Hälfte auf fast 800 gestiegen, sagte Geschäftsführer Ralph Walther. Dabei gehe es vor allem um Reisestornierungen, Verträge mit derzeit behördlich geschlossenen Fitnessstudios, um Lieferdienste oder Verträge mit Handwerkern, die diese etwa wegen Produktionsausfällen bei Materialzulieferern nicht erfüllen könnten. Die 13 Verbraucherberatungsstellen in Thüringen sind wegen der Pandemie momentan selbst geschlossen. Beraten wird ausschließlich online und telefonisch nach Rückrufvereinbarung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal