Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Fahrradclub Thüringen: Touren sind zu Ostern keine gute Idee

Erfurt  

Fahrradclub Thüringen: Touren sind zu Ostern keine gute Idee

10.04.2020, 09:37 Uhr | dpa

Fahrradclub Thüringen: Touren sind zu Ostern keine gute Idee. Vier Fahrräder stehen an einem Fahrradständer

Vier Fahrräder, beladen mit Gepäck, stehen an einem Fahrradständer. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Fahrradclub ADFC rät trotz des angekündigten schönen Osterwetters vor Radtouren in großer Runde ab. "Klar, dass Familien zusammen einen Ausflug unternehmen können, um das schöne Wetter und die nahezu autofreien Straßen zu genießen", sagte der Thüringer ADFC-Vorsitzende, Karl-Heinz Gröpler, der Deutschen Presse-Agentur. Von Radtouren in Gruppen, die größer sind als die Kernfamilie, rate er dagegen ausdrücklich und generell ab. Wer sich gemeinsam mit anderen zu einem solchen Ausflug begibt, verstößt gegen das wegen der Corona-Pandemie verhängte Kontaktverbot.

Der Deutsche Wetterdienst erwartet für Thüringen über die Osterfeiertage viel Sonne und frühlingshafte Temperaturen. Wer sich in den nächsten Tagen trotzdem zum Vergnügen auf sein Fahrrad setze, für den werde dieser Ausflug "ein einsames Geschäft", sagte Gröpler. "Keine Gaststätte am Zielpunkt der Fahrt, keine gemeinsame Auswertung nach dem Ende der Tour." Auch er persönlich nutze sein Rad derzeit nur, um zur Arbeit und oder zum Einkaufen zu kommen.

Auch der Bundesverband des ADFC empfiehlt den Deutschen zu Ostern auf lange Radtouren ebenso zu verzichten wie auf ausgedehntes Rennradtraining. Auch müssten mehrtägige Radreisen auf die Zeit nach der Corona-Krise verschoben werden, weil Unterkünfte nicht mehr zu touristischen Zwecken genutzt werden dürften, erklärte der Rechtsreferent des Bundes-ADFC, Roland Huhn. Das gelte auch für Campingplätze. Überregionale Touren seien zudem dann ausdrücklich verboten, wenn sie in Gebiete führten, die für den Tourismus gesperrt sind, wie etwa in Mecklenburg-Vorpommern oder Schleswig-Holstein.

Der ADFC, der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club, ist nach eigenen Angaben die größte Interessenvertretung von Radfahrern in Deutschland. Er hat mehr als 190 000 Mitglieder.

Das Thüringer Gesundheitsministerium erklärte unterdessen, Waldspaziergänge seien auch in diesem Jahr zu Ostern erlaubt. Allerdings sei es trotzdem verboten, sich in einer Gruppe draußen aufzuhalten, schrieb das Ministerium auf Twitter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal