Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurt: Kleingärtner findet Streubombe aus Zweitem Weltkrieg

Im eigenen Garten  

Erfurter findet Streubombe aus Zweitem Weltkrieg

15.04.2020, 16:24 Uhr | dpa

Erfurt: Kleingärtner findet Streubombe aus Zweitem Weltkrieg. Ein Mann sticht einen Spaten in den Boden (Symbolbild): Ein Erfurter ist bei Gartenarbeiten auf eine Streubombe aus dem Zweiten Weltkrieg gestoßen.  (Quelle: imago images/photothek)

Ein Mann sticht einen Spaten in den Boden (Symbolbild): Ein Erfurter ist bei Gartenarbeiten auf eine Streubombe aus dem Zweiten Weltkrieg gestoßen. (Quelle: photothek/imago images)

In Erfurt hat ein 43-Jähriger eine erschreckende Entdeckung gemacht. Beim Umgraben seines Gartens fiel ihm plötzlich eine Weltkriegsbombe in die Hände.

Ein Schrebergärtner hat in Erfurt beim Graben in seiner Parzelle eine Streubombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Der 43-Jährige grub am Mittwoch mit einem Spaten und als er Kies in einen Eimer schüttete, entdeckte er den Sprengkörper im Garten. Das teilte die Polizei mit.

Demnach war das Fundstück 20 Zentimeter lang und etwa fünf Zentimeter breit. Die Kleingartenanlage wurde von der Polizei geräumt, der Kampfmittelräumungsdienst transportierte die Bombe schließlich ab.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal