Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Thüringer bescheren Wertstoffhöfen viel Arbeit

Mühlhausen/Thüringen  

Thüringer bescheren Wertstoffhöfen viel Arbeit

25.04.2020, 09:15 Uhr | dpa

Thüringer bescheren Wertstoffhöfen viel Arbeit. Sperrmüll steht auf einem Fußweg

Sperrmüll steht auf einem Fußweg mit einem Zettel "zu verschenken". Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Thüringer haben während der Corona-Beschränkungen, durch die viele Menschen zu Hause waren, mehr Müll verursacht als sonst. "Wir verzeichnen aktuell einen deutlichen Anstieg vor allem bei den Anlieferungen in unseren Wertstoffhöfen", sagte Ivo Dierbach von den Stadtwerken Erfurt. Auch im Landkreis Sonneberg, in Gera, dem Kreis Schmalkalden-Meiningen oder dem Unstrut-Hainich-Kreis wurde eine Zunahme registriert - allerdings gibt es Unterschiede bei der Art des anfallenden Mülls. Viele Menschen nutzten die freie Zeit, um Zuhause aufzuräumen, begründet Dierbach die Zunahme beim Sperrmüll.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal