Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Theater Erfurt: Vertragsverlängerung von Guy Montavon noch offen

Erfurter Theater-Generalintendant  

Vertragsverlängerung für Guy Montavon noch offen

02.07.2020, 15:20 Uhr | dpa

Theater Erfurt: Vertragsverlängerung von Guy Montavon noch offen. Der Erfurter Theater-Generalintendant Guy Montavon: Ob der 59-Jährige sein Amt behält, wird den Erfurter Stadtrat noch weiterhin beschäftigen.  (Quelle: imago images/VIADATA)

Der Erfurter Theater-Generalintendant Guy Montavon: Ob der 59-Jährige sein Amt behält, wird den Erfurter Stadtrat noch weiterhin beschäftigen. (Quelle: VIADATA/imago images)

In Erfurt hat der Stadtrat über eine Vertragsverlängerung für den umstrittenen Guy Montavon als Generalintendant des städtischen Theaters diskutiert. Eine Entscheidung steht jedoch noch aus. 

In der Diskussion um die Verlängerung des Vertrags von Guy Montavon als Generalintendant des Erfurter Theaters lässt eine Entscheidung noch auf sich warten. "Das Thema wird den Erfurter Stadtrat weiterhin beschäftigen", teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. Eine Entscheidung im Stadtrat werde – je nach Verhandlungsverlauf – entweder am 15. Juli oder auch erst nach der Sommerpause getroffen werden können, hieß es. Die Kommune ist die öffentliche Trägerin des Theaters.

Der Stadtrat hatte die Verlängerung bei einer Sitzung am Mittwoch im nichtöffentlichen Teil diskutiert. Eine Mehrheit der Mitglieder habe dabei zumindest dafür gestimmt, in die Verhandlungen mit Montavon zu gehen, wie es aus Kreisen hieß. Zuvor habe es aber einige Diskussionen gegeben. Auch auf wie viele Jahre der Vertrag möglicherweise verlängert werde, sei noch nicht festgelegt.

Montavon machte Erfurter Theater international bekannt

Zudem habe auch die Frage nach der künftigen Ausrichtung des Theaters eine Rolle gespielt. Die Ständige Kulturvertretung Erfurt, in der sich Kulturakteure zusammengeschlossen haben, hatte bereits Mitte Juni gefordert, neue Wege einzuschlagen, "um auch in Erfurt verstärkter den Zeitgeist der künstlerischen Vielfalt, Interdisziplinarität und Innovation auf Augenhöhe zu begegnen".

Der in Genf geborene Montavon ist seit 2002 Generalintendant des Theaters Erfurt, das sich vor allem auf Musiktheater und Konzerte konzentriert. In dieser Zeit hat Montavon mit einigen Operninszenierungen das Theater auch international bekannt gemacht. Zuletzt wurde aber immer wieder innerhalb und außerhalb des Theaters Kritik etwa an seinem Führungsstil laut, der als intransparent beschrieben wird.

Zudem geriet Montavon auch im Zusammenhang mit der umstrittenen Besetzung des Generalmusikdirektors in die Schlagzeilen, die auch einen juristischen Streit zur Folge hatte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal