Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Vertrag von Erfurter Theater-Generalintendant verlängert

Erfurt  

Vertrag von Erfurter Theater-Generalintendant verlängert

25.09.2020, 12:45 Uhr | dpa

Vertrag von Erfurter Theater-Generalintendant verlängert. Guy Montavon

Guy Montavon bei einer Pressekonferenz. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der langjährige Generalintendant des Theaters Erfurt, Guy Montavon, bleibt nach 2022 weitere fünf Jahre an der Spitze der Bühne in der Thüringer Landeshauptstadt. Der Stadtrat habe der Vertragsverlängerung mit dem gebürtigen Schweizer bis 2027 zugestimmt, teilte das Theater am Freitag mit. Der Vertrag solle in Kürze zur Unterschrift vorliegen. Der 1961 in Genf geborene Montavon ist seit 2002 Generalintendant des Theaters Erfurt, das sich vor allem auf Musiktheater und Konzerte konzentriert. In dieser Zeit hat Montavon mit einigen Operninszenierungen das Theater auch international bekannt gemacht.

Zuletzt wurde aber immer wieder innerhalb und außerhalb des Theaters Kritik etwa an seinem Führungsstil laut. Zudem geriet Montavon auch im Zusammenhang mit der umstrittenen Besetzung des Generalmusikdirektors in die Schlagzeilen, die auch einen juristischen Streit zur Folge hatte.

Im vergangenen Jahr hatte das Theater inklusive der Domstufen-Festspiele im Sommer unter freiem Himmel bei 518 Veranstaltungen rund 191 000 Besucher gezählt. Es war damit nach eigenen Angaben zu 84,4 Prozent ausgelastet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal