Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Thüringens Kommunen bekommen mehr Geld vom Land

Erfurt  

Thüringens Kommunen bekommen mehr Geld vom Land

14.01.2021, 17:51 Uhr | dpa

Thüringens Kommunen bekommen mehr Geld vom Land. Euro-Banknoten

Euro-Banknoten. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Kommunen in Thüringen bekommen in diesem Jahr über den Finanzausgleich mehr Geld vom Land. Gegenüber 2019 sind 110 Millionen Euro mehr im Kommunalen Finanzausgleich eingeplant, wie das Innenministerium am Donnerstag in Erfurt mitteilte. Insgesamt stehen rund 2,2 Milliarden Euro zur Verfügung. Zurzeit wird den Angaben zufolge die erste Quartalsrate in Höhe von rund 439 Millionen Euro ausgezahlt.

Im Finanzausgleich wurden erstmals sogenannte Demografieansätze für Gemeinde- und Kreisaufgaben eingeführt. Damit sollen Gemeinden, Landkreise und kreisfreie Städte unterstützt werden, die überdurchschnittlich hohe Bevölkerungsverluste und deshalb einen geringeren Anspruch auf Schlüsselzuweisungen haben. Für diese Ausgaben stehen den Angaben nach rund 5,4 Millionen Euro zur Verfügung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal