Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Gemeinden bekommen im Januar Zahlungen vom Land

Erfurt  

Gemeinden bekommen im Januar Zahlungen vom Land

27.01.2021, 16:13 Uhr | dpa

Gemeinden bekommen im Januar Zahlungen vom Land. Georg Maier spricht

Georg Maier, Innenminister von Thüringen und SPD-Vorsitzender, spricht. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Thüringens kreisangehörige Gemeinden erhalten in diesem Jahr eine pauschale Zahlung von 200 Euro für jeweils 250 Einwohner aus der Landeskasse. Der Höchstbetrag pro Gemeinde liege bei 50 000 Euro, teilte das Innenministerium am Mittwoch in Erfurt mit. Die Zahlungen basierten auf einem Landtagsbeschluss, der seit Januar gilt. Insgesamt ständen dafür 29,2 Millionen Euro zur Verfügung. Die Auszahlung werde noch in diesem Monat erfolgen, kündigte Innenminister Georg Maier (SPD) an.

Das Geld sei nicht Bestandteil des 200-Millionen-Euro-Programms für die Kommunen, mit denen unter anderem Gewerbesteuerausfälle ausgeglichen werden sollen, sagte ein Ministeriumssprecher auf Anfrage. "Es handelt sich um eine Zahlung, die extra läuft." Das Geld sei zur Stärkung der 625 kreisangehörigen Gemeinden gedacht. Den Höchstbetrag von 50 000 Euro würden rund 500 Gemeinden erhalten - an die anderen gingen abhängig von der Einwohnerzahl Beträge zwischen 6800 und 48 600 Euro.

Die Gemeinderäte könnten entscheiden, wofür das Geld genutzt wird. Es bestehe jedoch laut Gesetz eine Berichtspflicht über die Verwendung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal