Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Klimaveränderung gewinnt bei Bepflanzung an Bedeutung

Erfurt  

Klimaveränderung gewinnt bei Bepflanzung an Bedeutung

20.03.2021, 09:32 Uhr | dpa

Klimaveränderung gewinnt bei Bepflanzung an Bedeutung. Frühjahrsbepflanzung

Gärtner und Landschaftsgestalter präsentieren Journalisten Abschnitte des künftigen Bundesgartenschau-Geländes am Petersberg in Erfurt. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Sie soll Nahrungsquelle für Bienen sein und mit möglichst wenig Wasser auskommen: Bei der Frühjahrsbepflanzung spielen die Themen Insektenschutz und Klimaveränderung in Thüringens Kommunen eine immer größere Rolle. "Unser langfristiges Ziel ist es, die Vielfalt im Stadtgrün zu erhöhen", erklärt Janina Walter von der Stadt Eisenach. Um Insekten mehr Lebensraum zu geben, stehe die Weiterentwicklung von Blühstreifen im Fokus. Zudem würde verstärkt auf Maßnahmen gesetzt, mit denen Böden besser Wasser speichern können.

Auch in Nordhausen, Jena, Altenburg und Weimar versuchen die Stadtverwaltungen beim kommunalen Grün den Spagat zwischen einem repräsentativen Stadtbild, einem insektenfreundlichen Pflanzenangebot und der Klimaentwicklung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: