Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurt: Frachtflieger liefert 17 Tonnen Corona-Schnelltests

17 Tonnen  

Frachtflieger mit Schnelltests in Erfurt gelandet

05.04.2021, 14:48 Uhr | dpa

Erfurt: Frachtflieger liefert 17 Tonnen Corona-Schnelltests. Corona-Schnelltests (Symbolbild): In einem Flugzeug wurden 17 Tonnen der Tests von Russland nach Deutschland geliefert. (Quelle: imago images/Eibner)

Corona-Schnelltests (Symbolbild): In einem Flugzeug wurden 17 Tonnen der Tests von Russland nach Deutschland geliefert. (Quelle: Eibner/imago images)

Eine wichtige Ladung aus Russland hat den Flughafen Erfurt erreicht. Mehrere Tonnen Corona-Test-Kits wurden dort im Empfang genommen und können nun in ganz Deutschland verteilt werden.

Am Flughafen in Erfurt ist am Ostermontag erneut ein Frachtflieger mit Corona-Schnelltests abgefertigt worden. Die Boeing einer russischen Frachtgesellschaft habe 17 Tonnen Test-Kits an Bord gehabt, teilte der Flughafen Erfurt-Weimar mit. Die Tests seien für ganz Deutschland bestimmt.

Der Regionalflughafen setzt seit der Corona-Pandemie verstärkt auf das Frachtgeschäft. Über ihn waren bereits Lieferungen mit Corona-Schutzausrüstungen wie Gesichtsmasken abgewickelt worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal