Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Knapp und verständlich: Neue Broschüren zu Justiz-Themen

Erfurt  

Knapp und verständlich: Neue Broschüren zu Justiz-Themen

12.04.2021, 13:55 Uhr | dpa

Neue Broschüren mit kurzen Sätzen und vielen Bildern sollen Menschen mit Einschränkungen verschiedene Themen der Justiz verständlicher machen. Vier Info-Hefte in sogenannter leichter Sprache geben Auskunft über Erbrecht, Vorsorgeplanung, die Rechte von Opfern von Straftaten und über psychosoziale Angebote. "Leichte Sprache ist für Menschen mit Behinderungen oder anderen Einschränkungen ein zusätzliches Angebot, um Sachverhalte zu verstehen", sagte Justizminister Dirk Adams (Grüne) laut Mitteilung von Montag. Leicht verständliche Texte stärkten Teilhabe und Chancengleichheit und förderten Gleichstellung im Sinne von Integration. Es bestehe auch eine gesetzliche Pflicht, solche Barrieren für Menschen in allen Lebensbereichen abzubauen, hieß es beim Ministerium.

Der Verein Lebenshilfe Sachsen hat die Inhalte für die Broschüren in die leichte Sprache übertragen. Vor der Veröffentlichung haben betroffenen Menschen die Texte geprüft, wie es hieß. "Die Nachfrage nach solchen Broschüren und Materialien ist hoch", sagte Adams. Die Angebote sollen daher ausgebaut und beständig aktualisiert werden.

In der Vergangenheit hat etwa Thüringens Bürgerbeauftragter Kurt Herzberg kritisiert, dass Behörden und Ämter im Freistaat noch Nachholbedarf dabei hätten, Informationen in eine leicht verständliche Sprache zu packen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal