Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurt verschiebt große Veranstaltungen wie Altstadtfrühling

Erfurt  

Erfurt verschiebt große Veranstaltungen wie Altstadtfrühling

13.04.2021, 16:53 Uhr | dpa

Wegen der Corona-Pandemie hat die Stadt Erfurt die Lange Nacht der Museen, das Volksfest Altstadtfrühling und den Töpfermarkt verschoben. Es gebe aber die Hoffnung, einige Veranstaltungen im Herbst nachholen zu können, teilte die Stadtverwaltung am Dienstag mit.

"Wir haben die organisatorische Reißleine gedehnt, soweit wie es eben möglich war", sagte der Kulturbeigeordnete Tobias J. Knoblich. Doch die aktuelle Pandemielage lasse nun keine der geplanten Veranstaltungen im Frühjahr zu.

Stattdessen solle etwa der Töpfermarkt vom 25. bis 26. September Besucher in die Altstadt locken. Das Oktoberfest könnte in den Monaten September und Oktober vielleicht in veränderter Form wieder möglich sein. Wie die ursprünglich für Mai geplante Lange Nacht der Museen im Spätjahr umgesetzt werden könne, müsse noch geklärt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal