Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Geld für das Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung

Erfurt  

Geld für das Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung

15.04.2021, 15:10 Uhr | dpa

Um in neue Geräte und die Digitalisierung zu investieren, bekommt das Thüringische Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung 550 000 Euro Fördergeld vom Freistaat. Einen entsprechenden Bescheid hat Wissenschaftsstaatssekretär Carsten Feller am Donnerstag in Rudolstadt übergeben, wie das Wissenschaftsministerium mitteilte. "Eine technische Infrastruktur auf neuestem Stand trägt dazu bei, dass sie ihrer Scharnierfunktion zwischen Wirtschaft und Wissenschaft auch wirklich gerecht werden können", erklärte Feller.

Das Fördergeld will das Institut mit Sitz in Rudolstadt unter anderem in ein 3D-Druckzentrum und in eine sogenannte "Extrusionsanlage für Katheter aus Silikon" investieren. Auch die Digitalisierung von Organisations- und Verwaltungsprozessen soll weiter vorangebracht werden, hieß es.

Das Thüringische Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung ist nach Angaben des Wissenschaftsministeriums eines von neun wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen in Thüringen - und zugleich das größte von ihnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal