Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen zu Jahresbeginn

Erfurt  

Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen zu Jahresbeginn

22.04.2021, 11:55 Uhr | dpa

Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen zu Jahresbeginn. Wohnungsbau

Bauarbeiter arbeiten am Neubau eines Mehrfamilienhauses. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Baubehörden in Thüringen haben in den ersten beiden Monaten dieses Jahres deutlich weniger Wohnungsbauten genehmigt als in den vergangenen zwei Jahren. Wie das Landesamt für Statistik am Donnerstag mitteilte, wurden im Januar und Februar insgesamt Baugenehmigungen für 702 Wohnungen in Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäusern erteilt. In den Vergleichsmonaten des Vorjahres waren es 943 Wohnungen, 2019 sogar 1231. Die Zahl sagt einer Sprecherin des Landesamtes zufolge allerdings nichts darüber aus, ob tatsächlich auch weniger Bauanträge eingereicht wurden.

Bei 540 im Januar und Februar erteilten Genehmigungen handelte es sich um Neubauten, darunter sind 297 Einfamilienhäuser. Bei Genehmigungen für Zweifamilienhäuser ging es um 48 und in Mehrfamilienhäusern um 193 Wohnungen. 162 Genehmigungen betrafen den Um- und Ausbau oder die Sanierung von Wohnungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal