Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Ramelow lässt sich mit Astrazeneca impfen

Erfurt  

Ramelow lässt sich mit Astrazeneca impfen

22.04.2021, 16:25 Uhr | dpa

Ramelow lässt sich mit Astrazeneca impfen. Bodo Ramelow (Die Linke) gestikuliert

Bodo Ramelow (Die Linke) gestikuliert. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow will sich am Samstag den Impfstoff von Astrazeneca spritzen lassen. "Ich lasse mich bewusst mit Astrazeneca impfen", sagte Ramelow am Donnerstag der dpa. Mit seinem Alter von 65 Jahren gehört der Regierungschef zu der Gruppe von Menschen, für die die Ständige Impfkommission (Stiko) den Astrazeneca-Impfstoff weiterhin empfiehlt. Erst am Mittwoch hatte Thüringen die Impfpriorisierung für Menschen über 60 geöffnet.

Ramelow sagte, er werde beruhigter sein, wenn er seine Impfung erhalten hat. "Ich bin jemand, der permanent in der Testung ist und ich merke, wie man dann jedes Mal permanent darauf wartet, bis es das Laborergebnis gibt", sagte Ramelow. Er sei jedes mal froh, wenn der Negativ-Befund da ist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal